kunst.hand.werk.design

Ein Verzeichnis aller Akteure im deutsch­sprachigen Kulturraum

Netzwerk ArteFaktum | Hand · Werk · Kunst · Design

Materielle Dinge, wie Kleidung, Schmuck, Gebrauchsgegenstände, Kunstobjekte und vieles andere mehr, sind Teil unseres täglichen Lebens. Werden sie als Unikate oder Kleinserien liebevoll gestaltet und mit professionellem Können hergestellt, bereichern sie auf besondere Weise unser persönliches und gesellschaftliches Leben. Diese Welt der Kreativen steht im Zentrum der Initiative „Netzwerk ArteFaktum - Hand▪Werk▪Kunst▪Design“. Die Initiative verfolgt den Zweck, das Wissen um diesen Bereich und seine Akteure mit umfassenden Informationen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und interessierte Gruppen innerhalb dieses Kulturraums zusammenzubringen.

WORUM GEHT ES IM PROJEKT?

Es geht um Lösungen für die zunehmenden Herausforderungen, die die wirtschaftliche Existenz professioneller Kreativer und Manufakturen aus dem Bereich Hand▪Werk▪Kunst▪Design zunehmend in Frage stellen. Zu den Herausforderungen, von denen alle Akteure des Kultraums betroffen sind, gehören:

Die Existenz hochwertiger und dennoch erschwinglicher Handwerkskunst für das tägliche Lebensumfeld ist einem großen Teil unserer Gesellschaft – besonders jüngeren Menschen - nicht bewusst.

Es ist eine Tatsache, dass der Vielfalt von Begriffen und Worten in diesem Kulturraum - und den dahinterliegenden Annahmen – keine klare Bedeutung unterliegt. Viele Begriffe, wie zum Beispiel Kunsthandwerk, werden unzutreffend, falsch oder als „altbacken“ interpretiert. Sie spiegeln die Wirklichkeit des Kulturraums Hand▪Werk▪Kunst▪Design in keiner Weise wieder. Im Internet – und nicht nur da - führt dies zu einem kaum überschaubaren Wirrwarr.

Viele Akteure sind davon abhängig, dass sie ihre Waren in der realen Welt überhaupt verkaufen können. In unerwarteten Entwicklungen – wie die Corona Krise 2020/21 gezeigt hat – ist dies nicht oder nur sehr bedingt gegeben.

WAS SIND DIE ZIELE?

Den Reichtum und die Lebendigkeit dieser, durch handwerkliches Können, künstlerischen Anspruch und Nachhaltigkeit der eingesetzten Werkstoffe geprägten Welt, einem größeren Publikum nahe zu bringen, ist das übergeordnete Ziel dieser Initiative. Damit soll erreicht werden, dass der Kulturraum Hand▪Werk▪Kunst▪Design als attraktive „Einkaufswelt“ in unserer Gesellschaft neu verankert wird.

Das Netzwerk ArteFaktum will das vorrangig mit Installation und Betrieb einer Internet-Plattform, die als Knotenpunkt (Infothek) alle Akteure der Szene Hand▪Werk▪Kunst▪Design versammelt, präsentiert und vernetzt, erreichen.